Rezept-Bestellung

Sie benötigen nur ein neues Rezept?
Dann senden Sie uns eine Mail.

Datenschutz*

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.

 

Frauenarztpraxis Margarita Nekarda - Dr. Ulrike Emde // Telefon 06081-10180

Invasive Untersuchungsmethoden

Invasive Untersuchungsmethoden

Chorionzottenbiopsie (CVS) ab 11+0 SSW

Durch die Entnahme von Zellen aus dem Mutterkuchen mittels einer Punktion über die Bauchdecke der Mutter kann man den kindlichen Chromosomensatz bestimmen und ggf. auf spezielle genetische Erkrankungen untersuchen.

Wir führen diese Untersuchung unter ständiger Ultraschallkontrolle durch. Das Risiko einer Fehlgeburt ausgelöst durch die Untersuchung liegt bei ca. 0,2-0,5 %. Das Ergebnis dieser Untersuchung liegt nach ca. 10-14 Tagen vor, ein Schnelltest kann ein Vorab-Ergebnis nach 24-48h ergeben. 

Fruchtwasserpunktion (Amniozentese) ab 15+0 SSW

Diese Untersuchung ist ab der 15+0 SSW oder später möglich. Hierbei wird über eine dünne Nadel durch die Bauchdecke der Mutter etwas Fruchtwasser aus der Fruchthöhle entnommen. Dies geschieht unter Sichtkontrolle mittels Ultraschall. Über das Fruchtwasser kann der Chromosomensatz des Kindes ermittelt werden und ggf. auf spezielle genetische Erkrankungen untersucht werden.

Das Risiko der Untersuchung für eine Fehlgeburt liegt bei ca. 0,5-1%. Das Untersuchungsergebnis liegt nach 10-14 Tagen vor. Ein Schnelltest kann hier bereits nach 24-48 h ein vorläufiges Ergebnis anzeigen.